Mit uns zu den Sternen
Sternfreunde Soest
Wir über uns
Termine
Die Sternwarte
Unser Tagungsort
News
Beobachtungsberichte
Beobachtungsbericht
Beobachtungsbericht
Beobachtungsbericht
Beobachtungsbericht
Fotos
Für Anfänger
Einführungskurs
Kindergärten Schulen
Kontakt
Links

 

Beobachtungsbericht vom 07.08.2017


Beobachter: Winfried

Am Montagabend, 07. Aug., war ich mit Uwe zum Flugplatz Soest-Bad Sassendorf im Lohner Klei gefahren, um von dort die partielle Mondfinsternis zu beobachten. Große Hoffnung hatten wir beide nicht, weil eine dünne Bewölkung aufgezogen war. Als wir um 21:04 MESZ aus dem Auto stiegen, waren wir überrascht, den gerade aufgehenden Mond zu sehen. Sobald er komplett überm Horizont stand, war auch unten rechts die Verfinsterung durch den Kernschatten zu sehen. Wir konnten den Rest der partiellen Mondfinsternis bis zum Ende um 21:22 MESZ bestends durch unsere Feldstecher beobachten und fotografieren. Nachdem der Mond aus dem Kernschatten der Erde ausgetreten war, konnten wir weiter noch eine schwache Verdunkelung durch den Halbschatten der Erde erkennen.



Beobachter: Uwe                 

Datum:  07.08.2017                              Ort: Flugplatz Lohner Klei, Bad Sassendorf

 

Für den genannten Ort war der Mondaufgang für 21.04 Uhr angekündigt. Um 21.05 Uhr konnten wir den Mond unmittelbar über dem Horizont entdecken.

 

21.09 Uhr

Der Mond steht orange-rot über dem Horizont und sieht wie ein angebissener Keks aus. Der Rest des Kernschatten ist gut auf dem Mond auszumachen. Im Feldstecher bietet sich ein Postkartenmotiv des roten Mondes über der Horizontlinie mit Bäumen und Buschwerk.

 

21.14 Uhr

Der Kernschattenbereich verkleinert sich, ein diffuser Bereich des Halbschatten tritt mehr hervor. Nördlich und östlich wirkt die Mondscheibe gelblich; der orangene Ton bleibt beständig.

 

21.16 Uhr

Kurz vor Austritt aus dem Kernschatten, der Halbschatten wirft ein diffus-graues Licht auf die weiter jetzt hell-orange Mondscheibe.

 

21.19 Uhr

Der Mond ist aus dem Kernschatten heraus. Der diffuse Halbschatten ist durch die Cirren weniger gut auszumachen.

 

21.22 Uhr

Die Mondscheibe changiert zu einem orange/dunkelgelb. Der erkennbare Schattenbereich zeigt einen grau-orangen Mischton.

 

21. 30 Uhr

Die Farbintensität nimmt ab. Die Wirkung durch den Halbschatten ist nur noch mäßig erkennbar.

 

Noch während wir auf dem Flugplatz standen, konnten wir einen Überflug der ISS beobachten, die Winfried neben Arktur auffiel. Wir hatten die Hoffnung, den Vorbeiflug über die Mondscheibe zu erleben. Ich konnte die ISS im Feldstecher bis ca. 4° nordwestlich oberhalb des Mondes verfolgen, dann verschwand sie hinter Wolken. Entweder wurde der Transit vor dem Mond knapp verpasst oder unsere Feldstecherausstattung reichte nicht aus. Unmittelbar neben dem Mond war ja auch noch der Erdschatten, in den die Station hätte verschwinden können.

 

In den Cirruswolken zeigte der Mond noch das Phänomen einer Lichtsäule. Auf meinem Weg nach Hause konnte ich um 23.00 Uhr zu guter Letzt einen "Nebenmond" sehen, der 22° westlich des Vollmondes stand und sich stabil hielt, um 23.45 Uhr war er immer noch zu erkennen.

 

Insgesamt kann die Beobachtung trotz der (zunächst) mäßigen Bedingungen aufgrund der Cirrusbewölkung als überraschend erfolgreich betrachtet werden.  Trotz der Horizontnähe des Mondes waren ausreichend Details und Veränderungen auf der Mondscheibe zu erkennen und wir hatten die atmosphärischen Erscheinungen als Zugabe.

                                                                                                                                                                              

 

                                                                                                                                                       



Um 21:15 MESZ entstand 7 Minuten vor Finsternisende diese Aufnahme am Flugplatz Soest-Bad Sassendorf. Rechts unten am Mond ist die Verdunklung durch den Kernschatten der Erde zu sehen.
Uwe hielt die Mondfinsternis zeichnerisch fest.

Sternfreunde-Soest

to Top of Page