Mit uns zu den Sternen
Sternfreunde Soest
Wir über uns
Termine
Die Sternwarte
Unser Tagungsort
News
Beobachtungsberichte
Beobachtungsbericht
Beobachtungsbericht
Beobachtungsbericht
Beobachtungsbericht
Fotos
Für Anfänger
Einführungskurs
Kindergärten Schulen
Kontakt
Links

 

Beobachtungsbericht vom 16.10.2017

 

Beobachter: Uwe

 



Ort: Sternwarte Soest,  11" SC-Teleskop

 

Nach dem insgesamt kurzweiligen Tag der offenen Tür an der Sternwarte (oder "Tag und Nacht der offenen Kuppel" wie meine Tochter scherzte) haben wir (Uli, Winfried, Uwe B.) am Montag eine intensive Beobachtung weniger Objekte in der Sternwarte durchgeführt. Nach dem Aufwärmen an M57 und M56 in der Leier haben wir uns etwas unbekannteren Objekten im Schwan intensiv gewidmet (abgesehen von den Messierhaufen)

 

NGC 6871 OC im Schwan

Ein verteilter Sternhaufen, in dem sich zwei Sternpaare prominent hervorheben (Doppelstern?). Die Mitte ist frei von hellen Sternen, so dass eine Zweiteilung auffällig ist. Die Annahme, das zwei offene Haufen dicht beieinander stehen, bestätigt sich in der Literatur nicht. Die rechte Hälfte wirkt wiederum geteilt, wenn auch weniger eindeutig, als die "Hauptteilung".

Insgesamt ist der Haufen verteilt, ca. 15-20 helle Mitglieder fallen auf.

 

NGC 6883 OC im Schwan östlich neben NGC 6871

Ebenfalls ein Haufen ohne Auffälligkeiten, die sich kaum vom Hintergrund abheben. Beim ungezielten durchmustern des Areals würde er kaum als offener Haufen auffallen. Im wesentlichen fallen 7 Sterne auf, von denen die hellsten 2 rechte Winkel aus je 3 Sternen bilden. Die schwächeren Mitglieder erinnern entfernt an einen umgedrehten, aufgespannten Regenschirm.

 

IC 1310 OCGn südwestlich von NGC 6883

Mittels dem Programm Guide 9 auf dem Laptop wird dieser Haufen aufgesucht, der mit den beiden vorgenannten ein Dreieck bildet. Als offener Sternhaufen stellt er sich visuell nicht dar und zeigt eine unregelmäßige Sternverteilung. Allerdings ist an der aufgesuchten Stelle ein leichtes Glimmen vor dem dunkleren Hintergrund wahrnehmbar. Hierbei handelt es sich um einen Gasnebel der in dem offenen Haufen steht.

 

Alle vorgenannten Haufen befinden sich zwischen g und h Cygni, etwas südwestlich der Linie.

 

M 29 OC im Schwan

Nah bei g Cygni (Sadr) findet sich M 29 der sich klein aber deutlich mit ca. 15-20 hellen Mitgliedern zeigt. Er ist wenig regelmäßig und zeigt 3 länglich verlaufende Sternenreihen.

 

M 39 OC im Schwan

Ein großer, locker verteilter Haufen, der das Gesichtsfeld des 55mm Okulars ausfüllt. Ein Fernglasobjekt.

 

Legende:

Gx = Galaxie

OC = offener Sternhaufen (open cluster)

GC = Kugelsternhaufen (globular cluster)

Gn = Gasnebel

PN = Planetarischer Nebel

 


 

                                                                                                                                                             

IC 1310

Sternfreunde-Soest

to Top of Page