Mit uns zu den Sternen
Sternfreunde-Soest e.V.
Beobachtungsbericht

Beobachtungsbericht vom 10.09.2020


Beobachter: Uwe

 

Beobachtungsort: Meine Terrasse im Soester Süden


Zeit: 22:15 - 23:30 MESZ


Teleskop: Dobson 250/1250mm

 

Stephenson 1 OC in der Leier

Nach der Beobachtung mit dem 90/600mm Refraktor (s.Beobachtungsbericht vom 28.08.2020)  habe ich an diesem Tag den Dobson auf den Haufen gerichtet und konnte im Zentrum weitere Sterne ausmachen.

Obwohl sich der Haufen kaum vom Hintergrund absetzt, ist er doch "irgendwie" interessant, vielleicht gerade wegen der Herausforderung des Erkennens und selbstverständlich wegen des Doppelstern Delta Lyrae.

Vergrößerungen: 52x, 96x   Filter: keine

 

M 57 PN in der Leier

Die Durchsicht ließ an diesem Abend eine hohe Vergrößerung zu, so dass der Nebel groß und hell im Okular erschien. Die Ringstruktur war deutlich und ausgeprägt. Die Ränder des Nebels waren innen wie außen klar begrenzt. Mir schien sogar, dass sich ein leichtes Halo zeigte. Auch die leichte Elliptizität von M57 war gut erkennbar.
Direkt östl. steht ein Stern 13er Größe, der deutlich zu erkennen ist. Der Zentralstern ist für den 10"er nicht erreichbar.

Vergrößerung: 250x  Filter: keine

 

Delta Delphini DS im Delphin

Dieser Stern stellt die Nasenspitze des kleinen Sternbildes Delphin dar. Der Stern war leicht zu trennen, die westliche Komponente ist erkennbar leuchtschwächer. Die Komponenten habe ich beide als weißlich gesehen. Abstand etwa 9".

Vergrößerung: 250x  Filter: keine

 

M 27 PN im Füchschen

Dieser Nebel ist ebenfalls ein Paradeobjekt des nördlichen Himmels und immer einen Blick wert. Ohne Filter erscheint er rechteckig mit wenig definierten Rändern, die diffus in den Hintergrund übergehen. An den Ecken erkenne ich gebogene Spikes, die jeweils von allen Ecken der kurzen Seiten nach außen ragen.
Mit [OIII]-Filter wird der Nebel ausgedehnter und die diffusen Ausläufer werden zu großen, opaken Flügeln/Verbreiterungen (s. Skizze unten).

Vergrößerung: 96x  Filter: [OIII]

 

M 71 GC im Pfeil

Obwohl M71 als Kugelsternhaufen geführt wird, fallen unregelmäßig verteilte hellere Mitglieder auf. Der Hintergrund wirkt diffus, was auf nicht aufgelöste, schwäche Sterne im Haufen hinweist. Nach Westen läuft er ein wenig spitz zu.

Vom Erscheinungsbild her hätte ich ihn eher als entfernten, offenen Haufen charakterisiert.

Vergrößerung: 156x  Filter: keine

 

NGC 7510 OC im Cepheus

Dieser Haufen ist im Forum Astrotreff.de das Deep-Sky-Objekt des Monats, siehe hier: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=253870  .

Neugierig suche ich den Haufen auf. Den Cepheus kann ich unmittelbar über dem Hausdach erreichen. In der Aufsuchvergrößerung (52x) zeigt sich zunächst ein kleiner, heller "Sternknubbel" im Okular. Der Haufen kann eine hohe Vergrößerung gut vertragen!

Unten meine Skizze der wesentlichen Haufenstruktur. Auch hier bin ich der Auffassung, dass die Zentralregion ein wenig diffus wirkt. Die Struktur ist recht markant, aber die Sterne sind, einzeln betrachtet, eher schwach. Nur die Spitze ist heller als 10mag. Der Rest liegt zwischen 10,5 und 12,5mag.

Es ist ein kleiner (6'x6') Haufen, der dennoch einen Blick lohnt.

Vergrößerung: 192x  Filter: keine

 

Sternmuster im Füchschen

Zu guter Letzt durchforste ich mit kleiner Vergrößerung das Milchstraßengebiet in und um den Schwan. Dort fällt mir im Füchschen ein Sternmuster um den Stern HD 338654 in auffälliger Herzform auf. Die Ausdehnung in der Breite beträgt ca. 23'.

Vergrößerung: 36x  Filter: keine

 

Legende:

Gx = Galaxie

OC = offener Sternhaufen (open cluster)

GC = Kugelsternhaufen (globular cluster)

Gn = Gasnebel

PN = Planetarischer Nebel

DS = Doppelstern

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          

M 27 Hantel-Nebel im F├╝chschen
NGC 7510 Offener Sternhaufen im Cepheus
^