Sternfreunde Soest e.V.

Mit uns zu den Sternen

Einstieg in das Hobby Astronomie 



Die Sternfreunde Soest geben Ihnen hier Hinweise , wie  Sie in das Hobby Astronomie einsteigen können.
                                                                                                                                                                                       Was Sie auf gar keinen Fall tun sollten, sich irgendein Fernrohr kaufen!                                                          

Sie wissen am Anfang noch nicht, wohin Ihre Reise in die vielschichtige Astronomie gehen wird. Wer z.B. aus-schließlich visuell beobachten möchte, braucht ein anderes Fernrohe als derjenige, der dies fotografisch tut.

Wir empfehlen folgende Vorgehensweise:

1.) Kennenlernen des Himmels                                                                                                                                 Um Enttäuschungen und unnötige Geldausgaben zu vermeiden, sollten Sie zunächst den Sternenhimmel kennen lernen. Dazu benötigen Sie am Anfang nur Ihre Augen und eine Himmelskarte in gedruckter Form oder als App auf Ihrem Smartphone.

2.) Fernglas                                                                                                                                                               Bald möchten Sie mehr sehen. Dazu empfehlen wir ein Fernglas. Diese Geräte sind nicht zu unterschätzen, sammeln sie doch mehr Licht mit ihren größeren Öffnungen als unsere Augen. Sie sehen die Himmelsobjekte dadurch heller. Eine 7- oder 8-fache Vergrößerung ist ausreichend und Sie können es freihändig noch einigermaßen ruhig halten. Bei höheren Vergrößerungen muss das Fernglas auf ein stabiles Stativ gesetzt werden. Ein Fernglas ist vielleicht in Ihrer Familie schon vorhanden. Sollten Sie das Interesse an der Astronomie verlieren, können Sie ein Fernglas noch anderweitig einsetzen.

3.) Bücher                                                                                                                                                        Empfehlenswert ist ein Buch, welches Grundwissen und einen Überblick über die vielschichtige Astronomie bietet. Dazu ein Jahrbuch, welches über die zu erwartenden Ereignisse am Himmel und vieles mehr Auskunft gibt.

4.) Erfahrung anderer Hobbyastronomen                                                                                                        Schließen Sie sich einem Verein an. Der Jahresbeitrag für eine Vereinsmitgliedschaft zahlt sich immer aus. Wo Sie in Ihrer Nähe einen Verein oder eine Stenwarte finden, erfahren Sie in www.sternklar.de/gad/.

Bücher                                                              

Die aufgeführten Bücher und Software sind nur eine winzige Auswahl.

Der große Atlas des Universums                                                                                                                         Der große Atlas des Universums nimmt den Leser mit auf eine Reise durch den Kosmos – von den Planeten unser-es Sonnensystems über die Nachbarsterne der Milchstraße bis hin zu fernen Galaxien. Preis: ab 29 € antiquarisch

Kosmos Himmelsjahr                                                                                                                                Mond und Sterne im Jahresverlauf                                                                                                                            Welcher Planet leuchtet am Abendhimmel und wann geht die Sonne auf? Wo kann man besonders gut Sternschnuppen beobachten und welche Sternbilder sind diesen Monat zu sehen? Das Kosmos Himmelsjahr beantwortet klar und verständlich alle Fragen zum himmlischen Geschehen. Preis: ab 16 €

Welcher Stern ist das?
Sterne und Planeten entdecken und beobachten
Besonders leicht verständlich und seit Generationen weiterempfohlen – mit diesem Buch findet sich jeder sofort in der Welt der Sternbilder zurecht. Egal wann und egal wo man an den Sternenhimmel schaut: Das Buch ist immer der passende Wegweiser. Preis: ab 9 €

Atlas für Himmelsbeobachter
Mit 250 Objekten auf 50 Sternkarten des ganzen Himmels
Der „Atlas für Himmelsbeobachter“ ist die Top-Empfehlung für Hobby-Astronomen. Mit seiner gelungenen Kombi-nation von Übersichtssternkarten des gesamten Nachthimmels, vergrößerten Aufsuchkarten sowie Einzel-beschreibungen aller Objekte hat sich „Der Karkoschka“ eine große Fangemeinde erobert. Preis: ab 11 €

Software

Stellarium
Stellarium ist ein kostenloses, quelloffenes Planetarium für Ihren Rechner. Es zeigt einen realistischen 3D-Himmel, so wie man ihn mit bloßem Auge, Fernglas oder Teleskop sehen kann. Preis: kostenlos

Instrumente

Eigene Augen
Unsere Augen sind die Sensoren für einen kleinen Ausschnitt des elektromagnetischen Spektrums, dem Licht. Ohne sie nützen uns die Ferngläser und Fernrohre gar nichts! Viele Himmelserscheinungen lassen sich allein mit ihnen beobachten.

Fernglas
Ein Fernglas ist ein nicht zu unterschätzendes optisches Gerät, was zur Ausrüstung eines jeden Amateurastronomen gehört. Es zeigt einen größeren Himmelsausschnitt als Fernrohre.
Ferngläser holen uns auch irdische Objekte näher. Geräte mit 8-facher Vergrößerung und einer Öffnung von 50mm (8x50) sind gut geeignet. Preis: ab 100 €

Fernrohre
Wir empfehlen Fernrohre ab 200mm Öffnung, mit denen auch licht-schwächere Himmelsobjekte, wie Nebel und Galaxien, beobachtet werden können. Wegen der Abmessungen und Preise kommen nur Spiegel-fernrohre in Frage. Von sogenannten Kaufhaus-Teleskopen raten wir ab, sie sind rausgeworfenes Geld und haben Vielen das Hobby Astronomie verleidet.

Dobson-Teleskop
Dobsen-Teleskope sind Spiegelfernrohre System Newton, die von der sogenannten Rockerbox gehalten werden. In der Grundversion müssen sie von Hand auf das gewünschte Objekt ausgerichtet und nachgeführt werden, eine besonders für Anfänger nicht einfache Aufgabe. Durch Zusatzausrüstung kann das Ausrichten erheblich vereinfacht und die Nachführung automatisiert werden. Die Nachführung stellt sicher, dass das Beobachtungsobjekt im Gesichtsfeld bleibt. Dobsen-Teleskope mit 200 - 300mm Spiegeldurchmesser lassen sich gut transportieren. Preise für 200mm Dobsen: Grundversion ab 400€, mit Zusatz zum Ausrichten ab 700€, mit Zusätzen zum Ausrichten und Nachführen ab 1100 €.

Schmidt-Cassegrain-Teleskop
Schmidt-Cassegrain-Teleskope (SC-Teleskope) sind sehr kompakte Spiegel-fernrohre, an denen vielseitiges Zubehör montiert werden kann. Sie zählen zu den am weitest verbreiteten Teleskopen. Mit einem Spiegeldurchmesser von 200mm sind sie gut transportabel, mit zunehmenden Durchmesser wird das  schnell schwieriger. Preis: ab 1700 €.